Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Fahrradversicherung: Wer sein Fahrrad liebt...

07.07.2020

…der schiebt nicht, sondern schließt dafür eine Versicherung ab! Angeblich ist ja des Deutschen liebstes Kind das Auto. Hierzulande gibt es aber mehr als doppelt so viele Fahrräder wie Autos. Nicht ganz so verbreitet ist allerdings der dazu passende Versicherungsschutz.

Fahrräder haben meist einen nicht unerheblichen Wert

Knapp 300.000 Fahrräder wurden 2019 in Deutschland gestohlen gemeldet. Die Dunkelziffer dürfte weitaus höher liegen. Aufgeklärt wird nur etwa jeder zehnte Fall. Je nach Fahrradtyp kann der Schaden schnell die finanzielle Schmerzgrenze übersteigen. Denn die Kaufpreise für hochwertige Fahrräder oder E-Bikes können schon mal locker über 3.000 € liegen. Und genau diese Fahrräder sind natürlich begehrte Diebstahlobjekte.

Die richtige Versicherung wählen

Wird das Fahrrad geklaut oder beschädigt, so muss der Schaden meist aus eigener Tasche beglichen werden. Wer sich auf die reine Hausratversicherung verlässt, hat dann oft Probleme. Die Hausratversicherung deckt nur einen geringen Teil der Schäden ab: Diese bezahlt nur bei einem Einbruchdiebstahl, also nur, wenn das Rad beispielsweise aus dem verschlossenen Fahrradkeller oder der abgeschlossenen Garage entwendet wird. Wenn die Diebe dagegen vorm Büro, vorm Supermarkt oder vor der Schule zugreifen, ist die Hausratversicherung im Regelfall nicht in der Pflicht.

Hausratversicherung mit Fahrraddiebstahl Schutz

Es gibt jedoch die Möglichkeit den Raddiebstahl (auch außerhalb den eigenen Räumlichkeiten) innerhalb der Hausratversicherung mit zu versichern. Das kann oft günstiger sein als eine eigenständige Fahrraddiebstahlversicherung.

Fahrradversicherungen – damit ist das Fahrrad rundum abgesichert

Fahrradliebhaber möchten ihre Heiligtümer rundum abgesichert wissen. Spezielle Fahrradversicherungen können auch Fahrradzubehör und -Gepäck gegen Diebstahl, Raub, Vandalismus, Unfall, Unfall mit einem Transportmittel und Feuer versichert werden. Zum Fahrradzubehör zählen zum Beispiel: Anhänger, Fahrradkorb, Fahrradtasche, Kartenhalter, Kilometerzähler, Kindersitz, Luftpumpe, Spiegel, Tachometer usw.

Auch E-Bikes und Pedelecs können versichert werden

Übrigens gibt es spezielle Versicherungen nicht nur für Fahrräder, sondern auch für E-Bikes und Pedelecs. Hier ist es vor allem wichtig, neben einer ausreichenden Versicherungssumme, darauf zu achten, dass insbesondere der Akku im Versicherungsumfang enthalten ist. Zusätzlich können auch Vandalismus Schäden am Motor oder am Antrieb versichert werden.

Wie verhält man sich bei einem Diebstahl?

Den Diebstahl sollte man sofort bei der Polizei melden. Danach informiert man die Versicherung, die danach in der Regel drei Wochen abwartet, schließlich könnte das Fahrrad noch auftauchen. Sollte das Fahrrad noch zu einem späteren Zeitpunkt auftauchen, so muss man die Versicherung selbstverständlich informieren. Dann haben Versicherte meist die Wahl, die Entschädigung zurückzuerstatten oder das aufgetauchte Fahrrad zurückzugeben.


Kategorie: Versicherung • Schlagworte: Hausratversicherung, Versicherung, Versicherungsvergleich
KategorienSchlagwörter
Anschrift

fibelo
Ihr Lotse in der Finanzberatung

Kandelstr. 9
79199 Kirchzarten

Fon: 07661.62996-0
Fax: 07661.62996-11